Armbanduhren als Fashion-Accessoire

Die Armbanduhr durchlief über die Jahre hinweg eine enorme Wandlung, sowohl in ihrem Aussehen als auch im eigentlichen Nutzen: früher galt die Armbanduhr noch als reiner Zeitanzeiger bzw. Zeitmesser und wurde meist nur vom Familienoberhaupt getragen und anschließend weiter vererbt. So war es keine Seltenheit, wenn eine Uhr gleich über mehrere Generationen weiter gegeben und entsprechend gepflegt und geschätzt wurde.

Heute hat sich das Bild grundlegend gewandelt: aufgrund der Omnipräsenz von Handys und Smartphones, auf denen natürlich ohne Probleme auch die Uhrzeit abgelesen werden kann, ist die Armbanduhr scheinbar „arbeitslos“ geworden. Wer braucht schon eine Uhr, wenn der Blick aufs Handy ausreicht um festzustellen, was die Stunde geschlagen hat?!

Und tatsächlich ist die Armbanduhr heute vor allem eines: ein modisches Schmuckstück, ein trendiges Accessoire und für Manche auch ein Statussymbol. Sie kann zusammen mit anderen Accessoires das Outfit perfekt abrunden oder auch unabhängig davon eigene Akzente setzen. Die Vielfalt an unterschiedlichsten Uhrenmodellen ist deshalb auch enorm: egal, ob man eine bunte und auffällige Uhr für die Freizeit möchte oder lieber eine schlichte, aber elegante Uhr für die Arbeit sucht, heutzutage findet jeder das passende Modell.

Aktuelle Uhrentrends 2012

Auch der aktuelle Uhrentrend bietet für jeden Geschmack das Richtige. Für Frauen sind vor allem Uhren mit bunten oder auch bestickten Armbändern besonders im Trend. Auch Uhren mit Verzierungen am Ziffernblatt oder gar Kristallen sind immer noch in Mode, allerdings sind diese für viele nicht erschwinglich. Wem die bunten Uhren zu auffällig sind, kann aufatmen: denn der absolute Trend in diesem Jahr sind Armbanduhren in schwarz-weiß Optik. Diese sind zeitlos und lassen sich hervorragend zu verschiedenen Outfits kombinieren.

Bei den Männern ist ein eindeutiger Trend nicht zu erkennen. Vielmehr überzeugen hier bereits seit einigen Jahren die robusten aber trotzdem eleganten Chronographen die Männerwelt. Diese eher sportlich anmutenden Uhren können mit einem dunklen Lederband auch optimal als Business Uhren getragen werden. Auch zu Anzug und Krawatte sind sie gut kombinierbar.